Anwendung Clean-Test

Die Anwendung ist ganz einfach!

Lesen Sie bitte diese Gebrauchsanleitung genau durch und machen Sie sich mit dem Inhalt vertraut. DOPE-CHECK Tests dienen dem qualitativen Nachweis von Drogen und ihren Metaboliten im Harn. DOPE-CHECK Tests sind nicht zur medizinischen Diagnose bestimmt und nur für eine einmalige Verwendung geeignet. Von Kindern fernhalten.

  • Ziehen Sie die beigepackten Handschuhe über.
  • Verwenden Sie die leere Kunststoffverpackung als Harnbecher.
  • Öffnen Sie den verschweissten Beutel und entnehmen Sie den Test.
  • Ziehen Sie die Schutzkappe vom Test.
  • Halten Sie den Test senkrecht mit der Absorptionsspitze nach unten (in Pfeilrichtung) zeigend 10 – 15 Sekunden in die Urinprobe. Achten Sie darauf, dass die Spitze nur bis zu maximal drei Viertel eingetaucht wird.
  • Setzen Sie die Schutzkappe wieder auf und legen Sie den Test auf eine saubere Fläche.
  • Warten Sie auf das Erscheinen der Farbstreifen. Lesen Sie das Ergebnis innerhalb von 10 Minuten ab. Die Intensität der Linien kann unterschiedlich sein!
Auswertung des Tests

Das Auswertungsfenster dient dem Ablesen des Resultats. Nachdem sich die Kontroll-Linie (C) entwickelt hat, können Sie das Ergebnis innerhalb von 10 Minuten ablesen. Achten Sie auf gute Lichtverhältnisse, um auch zarte Farblinien erkennen zu können. Die darüber befindliche Bezeichnung gibt die jeweilige Kurzbezeichnung der nachzuweisenden Droge an:

THC: Tetrahydrocannabinol (Haschisch, Marihuana, etc.)

COC: Benzoylecgonin (Kokain, Crack, Koks, etc.)

MDMA: 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin (Ecstasy, XTC, E, Adam)

AMP: d-Amphetamin (Speed, Base, Whizz)

 

Test-Auswertung gültigGültig: Die rote Kontroll-Linie im Auswertungsfenster bei „C“ muss immer erscheinen und zeigt an, dass der Test funktioniert. Wird diese Linie nicht angezeigt, ist der Test ungültig.

 

Test-Auswertung negativNegativ: Die rötliche Linie im Auswertungsfenster bei „T“ zeigt bei Erscheinen an, dass die jeweilige Droge nicht nachgewiesen werden konnte. Das bedeutet, dass die Drogenkonzentration in der Urinprobe jedenfalls unterhalb des festgelegten Grenzwertes unterhalb des festgelegten Grenzwertes der jeweiligen Substanz liegt. Die Intensität der Linien kann variieren.

Test-Auswertung positiv Positiv: Erscheint im Auswertungsfenster bei „T“ keine Linie, zeigt dies eine Drogenkonzentration oberhalb des festgelegten Grenzwertes in der Harnprobe an und dient somit dem Nachweis der jeweiligen Droge.